|
|
|
|
|
|
 



Willkommen im Naturpark in der Weinidylle!

Wir begrüßen Sie im Südburgenland, in einer der schönsten und lieblichsten Regionen Österreichs.

Ein vielfältiges Angebot an Freizeitgestaltungs- und Erholungsmöglichkeit wartet im Naturpark in der Weinidylle darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Naturpark in der Weinidylle ist Sieger beim "vielfaltleben" Wettbewerb des Lebensministeriums.




Foto: Projektleiter Dr. Joachim Tajmel und Naturparkobmann Peter Schlaffer mit dem Schirmherrn der Aktion Sepp Forcher bei der Verleihung des Preises von Euro 2.000,00 in Salzburg.

Laudatio - vielfaltleben-gemeinde champion 2012: Download (PDF)
Homepage: www.vielfaltleben.at


LIVE-Storchencam (3 Sekunden Aktualisierung):
Standort: 7540 MOSCHENDORF

Das Bild wird in Sekunden aktualisiert.

Auf Grund von technischen Leitungsproblemen bei der Telekom Austria - kann es zu Übertragungsausfällen kommen.

Logo Download (EU, Entwicklung des ländlichen Raums 2007 – 2013)

VIDEO - LIVE-Storchencam (5:37 Minuten, bis 25.06.2011):
Standort: 7540 MOSCHENDORF

(C) 2011 by Bernd Gratzl, GRATZL-IT

Facts zur LIVE-Storchencam 2012:
2012.03.31 - Bezug Storchennest
2012.04.09 - Storchenpaar hat sich gefunden
2012.04.16 - 1. Storchenei
2012.04.17 - 2. Storchenei
2012.04.19 - 3. Storchenei
2012.04.21 - 4. Storchenei
2012.04.23 - 5. Storchenei
2012.06.02 - 4. & 5. Babystorch über Nacht verschwunden
2012.07.10 - Babystörche beginnen Flugtraining
2012.07.25 - Alle drei Jungstörche erstmals in der Luft

Neben geführten Aktionen, wie zum Beispiel einer Uhudlerwanderung durch das romantische Kellerviertel Heiligenbrunn, Brotbacken für Kinder, einer Rundfahrt mit dem Uhudlerkutscher auf dem Pferdewagen oder der Teilnahme an einem Weinseminar, stehen den Besuchern des Naturparks in der Weinidylle zahlreiche Wander-, Rad- und Reitwege und viele weitere Angebote zur Erkundung der Region offen.

Bekannt ist unser Naturpark aber auch für seine vortrefflichen Weine. Da gibt es den urigen "Uhudler", ein Direktträgerwein und eine Spezialität unserer Region. Aber vor allem die gehaltvollen Blaufränkischen und die spritzigen Welschrieslinge haben die Weinregion Südburgenland bekannt gemacht, die kleinste, aber gewiss idyllischste Weinregion Österreichs.

Überzeugen Sie sich am Besten vor Ort und selbst von den Schönheiten, dem Angebot und dem Liebreiz des Naturpark in der Weinidylle im Südburgenland.

Wir freuen uns, Sie bald begrüßen zu dürfen!

   
Anteilschein an Landschaftspflegeherden im Naturpark

Die steilen Wiesen und Obstgärten zwischen den Weingärten entlang der Pinkataler Weinstraße sind landschaftlich einmalig und reich an besonderen Pflanzen und Tieren. Dieses Gebiet trägt nicht nur den Titel Naturpark in der Weinidylle, es wurde auch zum natura2000-Schutzgebiet erklärt und ist somit wertvoller Baustein des europäischen Schutzgebietsnetzes.
Das Erhalten der traditionellen Kulturlandschaft verlangt einen hohen Einsatz an Handarbeit, denn auf den steilen Flächen ist Maschineneinsatz vielfach nicht möglich. Zwei junge Landwirte aus der Region haben sich um diese Flächen angenommen und beweiden mit Schafherden die Wiesen und Streuobstgärten des Naturparks.


Wir laden sie ein, den Ausbau dieser Schafherden zu unterstützen:

-) Mit € 50,- helfen sie mit, die Herde aufzustocken
-) Sie erhalten Ihr Geld mit 20% Verzinsung in den nächsten drei Jahren in Form von Weidefleisch zurück (je 2kg Weidelammfleisch, bzw. 1,7kg zertifiziertes Biolammfleisch vom Krainer Steinschaft, zugeputzt in drei aufeinanderfolgenden Jahren. Die Preise für Lammfleisch betragen derzeit zwischen €8,- und € 16,- je nach Stück)
-) Nach Einzahlung von € 50,- auf das Konto des Naturparkes in der Weindylle (Kontonummer 200804443, BLZ 33027); erhalten Sie ihren Herdeanteilsschein auf dem die jeweiligen Fleischabgaben vermerkt werden.
-) Bitte auf dem Zahlschein „BIO“ vermerken, wenn sie zertifiziertes Biolammfleisch haben wollen.
-) Die Ausgabe des Fleisches erfolgt nach VORANMELDUNG an einen der drei Schlachtterminen von Mitte August bis Mitte Oktober im Weinmuseum Moschendorf. Bitte bis spätestens 10 Tage vorher bekannt geben, zu welchem Termin das Fleisch abgeholt wird, weil natürlich nur die jeweils benötigten Lämmer geschlachtet werden.
-) Die Abholung ist an folgenden Wochenenden im Weinmuseum möglich

Fr.16. und Sa.17. August 2013
Fr.13. und Sa.14. September 2013
Fr.11. und Sa.13. Oktober 2013
(jeweils 14:00 – 19:00 Uhr)


Am 17. August 2013 findet im Weinmuseum das 2. Weidelammfest statt, zu dem wir sie ganz herzlich einladen wollen. Bei dieser Veranstaltung gibt es Spezialitäten rund um das Lamm (Grilllamm, geröstete Leber, Lamm in Uhudlersoße, Würste uvm.) sowie ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Streichellämmern, Wollwerkstatt, „SpinnerInnen“-Treffen, Weidespielen uvm. Sie können ihr Fleisch dann gleich mitnehmen.


Ihr persönlicher Vorteil:

-) Mit dem Weidelamm-Anteilsschein erhalten sie garantiert natürlich gefüttertes Weidefleisch aus der Region.
-) Ihr Geld erfährt eine Verzinsung, die sie auf keiner Bank bekommen
-) Sie können die Herden jederzeit gerne besuchen und sich vor Ort überzeugen, dass die Vierbeiner eine hervorragende Arbeit leisten und sich dabei auch noch „pudelwohl“ fühlen.


Download-Projektinfos:   Landschaftspflegeherde Moschendorf (PDF)

Projektkoordinatorin DI Brigitte Gerger
Projekthomepage: www.berta-naturschutz.at
Kontakt: 0664-5311522
E-Mail: brigitte.gerger@berta-naturschutz.at

   
 
Naturpark in der Weinidylle

Naturparkbüro
A-7540 Moschendorf, Weinmuseum
Obmann: Peter Schlaffer

Tel.: +43 (0) 3324 6318
Fax: +43 (0) 3324 6318 4
mail: info@naturpark.at
Obstbaumblüte
Der Naturpark in der Weinidylle bietet eine breite Angebotspalette für Erlebnishungrige und Erholungsbedürftige. Beachten Sie die Broschüren "Naturparkerlebnisse", "Wein & Feinschmecker " und "Naturliebhaber & Sportsfreund"!
>> zu den Angeboten
STORCHENCAMS IM SÜDBURGENLAND
 
 
 
 
Weinkeller
Schachblume
 
 
Übersichtskarte

>> zur Übersichtskarte des Naturpark in der Weinidylle

Dieses Projekt wird kofinanziert aus Mitteln
der EU, Bund und Land Burgenland